Donnerstag, 22. März 2012

Auf den letzten Drücker - Fangaktion am Morgen des 22.03.2012

Ein toller Erfolg auf den letzten Drücker.

Am frühen Morgen gelang es Anke, die letzten beiden Kater einzufangen. Beide sind z. Zt. verpackt und warten auf ihre Kastration in der Tierklinik Nörre Nebel. Zumindest bei einem besteht jedoch die Befürchtung, dass es der letzte Gang ist.

Ganz früh war Anke bereits an der Futterstelle. Allein, mit Auto, Falle und Käfig ausgestattet. Es dauerte nicht lange und der alte Paul ging in die Falle. Mindestens 8 Jahre alt und ein echter Kämpfer. Jetzt kämpft er nur noch mit einem sehr stark entzündeten Auge.
Paul
Paul zum Haus gebracht und die Falle wieder scharf gemacht reichte es nur zum Ausziehen der Jacke und schon ging der Nächste in die Falle. Der scheue schwarz/weiße Kater, der uns die vergangenen Tage nur auf ein paar Meter heran ließ, war hineingetappt. Er scheint äußerlich gesund und fit.
Noch namenlos

Neuigkeiten über den spannenden Tag gibts dann heute Abend. Bitte Daumen drücken für den alten Paul!

Thomas