Donnerstag, 15. Januar 2015

Noch mehrere Sichtungen in #Hegnet Ende des Jahres

Einige Meldungen erreichten uns noch von Herbst bis Dezember aus Hegnet, also dem "südlichen Bjerregard".

Relativ sicher konnten wir aus einem Foto von Michael und Claudia den im Frühjahr 2010 kastrierten Einar identifizieren, da man die Tätowierung im rechten Ohr sogar auf dem Foto erkennen kann.

Einar in der Arvidvej




Ende Oktober war es Suse, die uns von Christian gemeldet wurde.
Er schrieb uns, dass sich die Katze - nachdem sie durch das Füttern zutraulicher wurde - sogar streicheln ließ und diese Schmuseeinheiten sehr genoss!
Vielen Dank im Namen von Suse, sagen wir - sowohl für das Füttern, als auch die Streicheleinheiten!

Suse, ebenfalls Arvidvej

Ein Foto erhielten wir von einer in Hegnet lebenden Dänin.
Sie füttert nun bereits seit einigen Monaten die Katze "Fenja". Und auch zwei weitere Katzen haben sich inzwischen an ihrem Haus eingefunden (die graue Uta und ein Tigerchen).
Hier hat sie aber bei ihren Spaziergängen einen weiteren Tiger entdeckt:

wer auch immer...;-)

 ... und dann noch einen:
Aber da die dänischen Besitzer dieses Hauses ebenfalls Katzenfreunde sind, ist das nicht ungewöhnlich.

wahrscheinlich Suse oder Einar

Besonders interessant ist für uns aber dieses Foto von Sabrina und Marcel:


Sieht es doch verdammt so aus, als sei hier jemand Neues zugewandert, da (auch auf anderen Fotos und live...;-) so gar keine Tätowierung zu erkennen ist und das Tier sehr scheu war.

Ganz großen Dank an alle, die uns mit Fotos ihrer Katzensichtungen versorgen.
Wir freuen uns darüber sehr!

Thomas und Anke